Monatsarchive: März 2009

Zurück Seite 1/1 Vor

Bericht von der Aufstellung der zweiten Figur des Denkmals

Fotoschau starten Die Nachricht der Oberurseler Wohnungsgenossenschaft (OWG) hat im Oktober 2008 die Mitglieder des Arbeitskreis „Nie wieder 1933“ und der Initiative Opferdenkmal mit großer Freude erfüllt. Die OWG erklärte sich bereit, die Kosten für eine weitere Figur des Opferdenkmals … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Denkmal | Verschlagwortet mit ,

Zweite Figur für Denkmal zur Erinnerung an die Nazi-Opfer

Von Heike Renate Klein Oberursel (ow). Anlässlich ihres 110-jährigen Bestehens im vergangenen Jahr hat die Oberurseler Wohnungsgenossenschaft (OWG) eine Figur für das Denkmal zur Erinnerung an die Oberurseler Opfer des Nationalsozialismus gestiftet. Die Skulptur wurde am Mittwoch im Hof des … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Presse | Verschlagwortet mit ,

Denkmal für Nazi-Opfer: Ein Zeichen der Solidarität

Von Detlef Sundermann Die Oberurseler Wohnungsgenossenschaft (OWG) verzichtet auf eine Feier zum 110-jährigen Bestehen und stiftet das Geld für die weitere Vervollständigung des Denkmals zur Erinnerung der Opfer des Nationalsozialismus‘. Eine zweite lebensgroße Marmorfigur steht seit gestern auf dem Hospitalhofplatz. … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Presse | Verschlagwortet mit ,

Es waren nur zwei …

Von Sophia Bernhardt Oberursel. «Es waren nur zwei Juden aus Oberursel, die deportiert wurden, alle anderen konnten gerettet werden.» Diesen Satz hat Historikerin Angelika Rieber zu Beginn ihrer Nachforschungen über die Opfer des Nationalsozialismus in Oberursel oft gehört. Gemeint waren … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Neues, Presse | Verschlagwortet mit ,

Täter und Opfer blicken einander an

Von Sophia Bernhardt Oberursel. Mit hinter dem Rücken verschränkten Armen steht die Figur vor dem Steinblock, in den eine Glasscheibe eingelassen ist. Auf ihr sind die Namen der Opfer der Verfolgung durch die Nationalsozialisten geschrieben. Auf der anderen, der Opfer-Seite, … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Presse | Verschlagwortet mit ,

Geschichte eines Kämpfers, die Mut macht

Von Sophia Bernhardt Oberursel. Tatort: Sahara. Internierungslager der Fremdenlegion zur Zeit des Zweiten Weltkriegs. Dort musste Hans Neumann, deutscher Häftling jüdischen Glaubens, die Eisenbahnschienen so lange mit Schmirgelpapier und einem alten Lappen blank putzen, bis er sich in ihnen spiegelte … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Presse | Verschlagwortet mit , , ,

Öffentliche Lesung mit Moritz Neumann

Im Rahmen der Woche der Brüderlichkeit 2009, die in diesem Jahr unter dem Motto steht „So viel Aufbruch war nie“, liest Moritz Neumann

Veröffentlicht unter Umfeld und Schicksale | Verschlagwortet mit , , ,

Vorankündigung: Zweite Figur des Opferdenkmals wird aufgestellt

Als Termin für die Aufstellung der zweiten Figur des Opferdenkmals ist Mittwoch, 11. März 2009, 11:00 Uhr vorgesehen.

Veröffentlicht unter Denkmal | Verschlagwortet mit