Kunstfliesen

Die Porzellanmalerin Annette Andernacht hat sich mit ihrem Können und mit viel Fleiß in den Dienst des Denkmals gestellt. Sie bemalt Fliesen mit fantasievollen Motiven, die dann gebrannt werden. Bei jeder verkauften Fliese kommt der Reinerlös dem Weiterbau des Denkmals zugute.

Album-Deckblatt Kunstfliesen zugunsten des Denkmals
von Annette Andernacht, 2009–2010
Fotoschau starten

Auf Anregung von Stefano Scarlatti vom Artcafé Macondo wurde Annette Andernacht 2010 eingeladen, beim Sommer in der Strackgasse eine Verkaufsausstellung mit ihren Fliesen in den Schaufenstern der Geschäfte in der Strackgasse zu machen. Der Initiative Opferdenkmal wurde angeboten, an den 14-tägigen Veranstaltungen mit einem Infostand teilzunehmen.

Album-Deckblatt Sommer in der Strackgasse, eine Straße unterstützt das Denkmal
Fotos: Uwe Seemann, Sommer 2010
Fotoschau starten

Die Geschäftsleute der Strackgasse griffen gerne diese Idee auf und unterstützen mit großem Engagement das Denkmal in ihrer Straße. Auch die Kunden der Strackgasse interessierten sich sehr und kauften fleißig die sehr dekorativen Fliesen.

Schaufensterausstellung in diesen Geschäften der Strackgasse

Vom 12. Juni bis 2. Oktober 2010 können die Fliesen in folgenden Geschäften käuflich erworben werden:

  • Alberti Gartencenter
  • Brinkmann, Metzgerei
  • Marions Hutladen
  • Mahly, Uhren
  • Holidaymaker Reisemarkt Iris Schneider
  • Artcafé Macondo
  • Annas Haarstudio
  • Heike Urban Kosmetiksalon
  • Mobile Kindertagespflege
  • Olala Oilily for women and kids
  • Edel und Reich Schmuck
Teile diesen Beitrag
Dieser Beitrag wurde unter Engagement veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.