Startseite

Opferdenkmal Oberursel, 2016. Foto: Uwe Seemann 


Neueste Beiträge

Szenische Lesung „Empfänger unbekannt“

Hallo zusammen, dieses Jahr veranstalten wir um Gedenken an die Novemberpogrome 1938 die Szenische Lesung „Empfänger unbekannt“ am 9. November ...
Weiterlesen …

Zweite Verlegung von Stolpersteinen in Oberursel

für Eugen Rothschild (Herzbergstraße 2) Meta Schnitzlein (Liebfrauenstraße 21 b) und Friedrich Kahn (Altkönigstraße 48) Dienstag, 8. November 2022, um ...
Weiterlesen …
Titelbild

Den Nazis eine schallende Ohrfeige versetzen!

Veranstaltungshinweis der VHS Oberursel Freitag, 14. Oktober 2022, 19 Uhr Grundschule am Urselbach, Oberursel 15 EUR (Mitglieder Pro vhs frei) ...
Weiterlesen …
/ Allgemein

Enthüllung des Kunstwerkes vor dem Haus „Feinberg“, Marktplatz 7 in Oberursel

Bürgermeisterin Antje Runge hat die Initiative Opferdenkmal herzlich eingeladen, zur feierlichen Enthüllung des Kunstwerkes und zur Gedenkveranstaltung am Sonntag, dem ...
Weiterlesen …
/ Gedenkveranstaltungen

Nachbericht: „Tag der Befreiung“ im Zeichen des Krieges

Am 8. Mai 1945 endete der Zweite Weltkrieg. Für die Menschen in vielen Ländern war es der Tag der Befreiung ...
Weiterlesen …
/ Gedenkveranstaltungen

77 Jahre Befreiung vom Nationalsozialismus

Was geschah am 8. Mai 1945? Der 8. Mai 1945 markiert die bedingungslose Kapitulation der deutschen Wehrmacht und damit das ...
Weiterlesen …
/ Gedenkveranstaltungen

Einladung zum Projekt „Stolpersteine in Oberursel“

Die Initiative Opferdenkmal unterstützt das Projekt „Stolpersteine in Oberursel“. Nun ist es so weit, die ersten Stolpersteine werden verlegt. Am ...
Weiterlesen …
/ Umfeld und Schicksale

Gedenkstunde für die Opfer des Holocaust – 27. Januar 2022

Mit einer abendlichen Kranzniederlegung am Denkmal für die Opfer des Nationalsozialismus beging die Stadt Oberursel am 27. Januar den Internationalen ...
Weiterlesen …
Szenenfoto

Berichte zur Veranstaltung „In Auschwitz gab es keine Vögel“

„In Auschwitz gab es keine Vögel" OBERURSEL - Musikalische Lesung erinnert an Pogromnacht und ihre Folgen - Grausame Wahrheit der ...
Weiterlesen …
/ Gedenkveranstaltungen

In Auschwitz gab es keine Vögel

Liebe Freunde und Unterstützer des Denkmals für die Oberurseler Opfer des Nationalsozialismus, zum Gedenken an den 9. November 1938, wird ...
Weiterlesen …
/ Allgemein

 
 

Oberursel war vor 1933 eine Kleinstadt mit knapp 11 000 Einwohnern. Während der Gewaltherrschaft der Nationalsozialisten wurden zahlreiche Oberurseler ermordet. Diesen Opfern einen Ort des Gedenkens zu schaffen, an ihre Schicksale und ihr Leid in vielfältiger Weise zu erinnern ist eines unserer Ziele. Gleichzeitig wollen wir daran erinnern, wie unmenschlich eine Gesellschaft werden kann, die Ausgrenzung und Stigmatisierung duldet.