Startseite

Opferdenkmal Oberursel, 2016. Foto: Uwe Seemann 


Neueste Beiträge

Szenenfoto

Berichte zur Veranstaltung „In Auschwitz gab es keine Vögel“

„In Auschwitz gab es keine Vögel" OBERURSEL - Musikalische Lesung erinnert an Pogromnacht und ihre Folgen - Grausame Wahrheit der ...
Weiterlesen …

In Auschwitz gab es keine Vögel

Liebe Freunde und Unterstützer des Denkmals für die Oberurseler Opfer des Nationalsozialismus, zum Gedenken an den 9. November 1938, wird ...
Weiterlesen …

Opferdenkmal ist wieder fast komplett zu sehen

Oberursel (13. August 2021).- Nach dem Abschluss der Sanierung der Hospitalkirche und dem Abbau des Gerüsts ist seit wenigen Tagen ...
Weiterlesen …

Initiative Opferdenkmal erinnert im Internet an das Kriegsende

Oberursel.- Alljährlich zum 8. Mai erinnert die Oberurseler Initiative Opferdenkmal an das Ende des Zweiten Weltkriegs. In diesem Jahr hat ...
Weiterlesen …
Flyer 9. November 2020 Vorderseite

Abgesagt: In Auschwitz gab es keine Vögel

KonzertLesung von Monika Held & Gregor Praml, Montag den 9. November 2020, Beginn 19 Uhr in der Stadthalle Oberursel. Absage ...
Weiterlesen …

75 Jahre Befreiung vom Nationalsozialismus in Europa

Einladung (04. Mai 2020) Liebe Vereinsmitglieder, liebe Freunde, hoffe sehr, dass es euch und euren Lieben gesundheitlich gut geht. Der ...
Weiterlesen …

 
 

Oberursel war vor 1933 eine Kleinstadt mit knapp 11 000 Einwohnern. Während der Gewaltherrschaft der Nationalsozialisten wurden zahlreiche Oberurseler ermordet. Diesen Opfern einen Ort des Gedenkens zu schaffen, an ihre Schicksale und ihr Leid in vielfältiger Weise zu erinnern ist eines unserer Ziele. Gleichzeitig wollen wir daran erinnern, wie unmenschlich eine Gesellschaft werden kann, die Ausgrenzung und Stigmatisierung duldet.