Absage für die Einweihung der 7. Figur am 10. Oktober

Liebe Freunde und Unterstützer des Denkmals. Stein ist Naturmaterial. Im Innern können sich Überraschungen verbergen. Leider zeigte sich beim Bearbeiten des Steins für die 7. Figur, dass dieser im Inneren einen Riss hatte. Dieser ist so groß und tief, dass es keinen Sinn hat, die Figur fertigzustellen, denn im Winter bestünde die Gefahr, dass der Stein durch Wassereinfluss und Frost auseinanderbrechen würde.

Deshalb können wir die 7. Figur nicht, wie ursprünglich geplant, am 10. Oktober 2012 aufstellen.

Es tut uns sehr leid, Ihnen diese traurige Mitteilung zu machen. Wir leiden und fühlen natürlich mit Frau Niederndorfer. Jede Figur, die sie erstellt, ist immer ein Kunstwerk, zu dem sich eine besondere Beziehung entwickelt.

Besonders traurig ist natürlich, dass sich der Riss erst zeigte, als die Figur fast fertig war. Die schon geleisteten 75 Arbeitsstunden sind damit sprichwörtlich in den „Stein“ gesetzt. Für uns heißt es nun, dass ein neuer Stein bestellt werden muss und dass die Arbeit von vorne beginnt. Der nächstmögliche Aufstellungstermin könnte demnach Ende April, Anfang Mai 2013 sein.

Unsere Zielsetzung ist es, das Denkmal bis 2015 fertigzustellen. Das ist noch ein großer Schritt. Wir hoffen auf Ihre weitere Unterstützung und dass wir bis dahin das restliche Geld zusammenbekommen.

Teile diesen Beitrag
Dieser Beitrag wurde unter Denkmal, Presse abgelegt und mit , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.