Unsere Wurzeln sind hier in Frankfurt

TitelseiteUnser Vereinsmitglied, die Historikerin Angelika Rieber, hat im Juni 2013 ein neues Buch herausgegeben mit dem Titel „Unsere Wurzeln sind hier in Frankfurt : Begegnungen mit ehemaligen Frankfurterinnen und Frankfurtern jüdischer Herkunft und ihren Kindern“.

Die Schicksale von Oberurselerinnen und Oberurselern jüdischer Herkunft sind mit Frankfurt eng verknüpft. Daher können wir dieses Buch sehr empfehlen.

Aus dem Klappentext:

„Seit 1980 werden ehemalige Frankfurterinnen und Frankfurter, die vor der Verfolgung während der NS-Zeit fliehen mussten, von der Stadt zu einem Besuch in ihrer früheren Heimat eingeladen. 2012 hat die Stadt damit begonnen, das Besuchsprogramm mit der Einladung der Kindern und Enkel weiterzuführen.

Die Projektgruppe „Jüdisches Leben in Frankfurt“ begleitet die Besucher seit vielen Jahren bei der Suche nach den Wurzeln der Familien in Frankfurt und lädt sie zu Gesprächen mit Jugendlichen in Schulen ein.

Das erste Besuchsprogramm für die nachfolgenden Generationen nahm die Projektgruppe nun zum Anlass, die Erfahrungen dieser Woche intensiv auszuwerten und mit bewegenden Berichten zu dokumentieren.

Es sind eindrückliche Portraits der Besucher entstanden. Sie zeigen, wie die Begegnungen zwischen heutigen Frankfurterinnen und Frankfurtern und den Kindern der Überlebenden die Erinnerung an die Schicksale der Verfolgten mit dem Dialog in der Gegenwart verbinden.“

  • Rieber, Angelika [Hrsg.]
    Unsere Wurzeln sind hier in Frankfurt : Begegnungen mit ehemaligen Frankfurterinnen und Frankfurtern jüdischer Herkunft und ihren Kindern
    Morlant Verlag, Karben 2013
    ISBN: 978-3-943041-26-2

Weitere Literaturempfehlungen finden Sie in unserer Literaturliste.

Teile diesen Beitrag
Dieser Beitrag wurde unter Umfeld und Schicksale abgelegt und mit , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.