Archiv der Rubrik: Presse

Zurück Seite 2/3 Vor

Sommer in der Strackgasse 2010

2010-09-02_OW_p03_Sommer-in-der-Strackgasse

Am 2. September 2010 erschien in der Oberurseler Woche folgender Bericht über den „Sommer in der Strackgasse“. Am Ende wird auf unseren Fliesenverkauf zu Gunsten des Denkmals hingewiesen:

Veröffentlicht unter Presse | Verschlagwortet mit , , , ,

Siebter „Sommer in der Strackgasse“

Am 5. August erschien in der Oberurseler Woche folgender Bericht über den „Sommer in der Strackgasse“. Im letzten Absatz wird auf unseren Fliesenverkauf zu Gunsten des Denkmals hingewiesen:

Veröffentlicht unter Presse | Verschlagwortet mit , , ,

Informationen zum Opferdenkmal

Die bürgerschaftliche Initiative für ein Denkmal zur Erinnerung an die Oberurseler Opfer des Nationalsozialismus hatte beim zweiten „Sommer in der Strackgasse“ einen Infostand aufgebaut. An dem Stand vor der Hospitalkirche konnte man individuelle handgemalte Fliesen für den Weiterbau und die … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Presse | Verschlagwortet mit , , ,

Bericht über die Erich Mühsam Veranstaltung

Am 12. Mai erschien in der Oberurseler Woche folgender Bericht über die Veranstaltung „Sich fügen heißt lügen!“ in der Rotunde des Gymnasium Oberursel: Mehr zum Thema „Interessanter Mühsam-Abend in der Rotunde des Gymnasiums“ (JPG, 380 KB) Oberurseler Woche vom 12.05.2010, … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Presse | Verschlagwortet mit ,

„Auf einmal waren wir Juden“

Oberursel (ow). Die Verfolgung von Christen jüdischer Herkunft und das Schicksal jüdischer Partner in „Mischehen“ rücken erst seit jüngster Zeit stärker in den Blick.

Veröffentlicht unter Presse | Verschlagwortet mit , , ,

Dänemark-Reise wird zum Verhängnis

Ludwig von Gans Von Angelika Rieber Die Villa Gans in der Königsteiner Straße ist nicht nur Oberurselern bekannt. Seit 1994 zieht das „Theater im Park“ neben der Villa im Sommer Theaterbegeisterte aus der Umgebung an. Ursprünglich wurde die Villa 1909 … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Presse | Verschlagwortet mit , , ,

Christlicher Ehepartner schützte nicht

Deportation im Hochtaunus von Angelika Rieber Die Verfolgung von Christen jüdischer Herkunft und das Schicksal jüdischer Partner in „Mischehen“ rücken erst seit jüngster Zeit stärker in den Blick. Zum Teil wurde ihr Schicksal bislang weniger wahrgenommen, da die Christen mit … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Presse | Verschlagwortet mit , , ,

Zweite Figur für Denkmal zur Erinnerung an die Nazi-Opfer

Von Heike Renate Klein Oberursel (ow). Anlässlich ihres 110-jährigen Bestehens im vergangenen Jahr hat die Oberurseler Wohnungsgenossenschaft (OWG) eine Figur für das Denkmal zur Erinnerung an die Oberurseler Opfer des Nationalsozialismus gestiftet. Die Skulptur wurde am Mittwoch im Hof des … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Presse | Verschlagwortet mit ,

Denkmal für Nazi-Opfer: Ein Zeichen der Solidarität

Von Detlef Sundermann Die Oberurseler Wohnungsgenossenschaft (OWG) verzichtet auf eine Feier zum 110-jährigen Bestehen und stiftet das Geld für die weitere Vervollständigung des Denkmals zur Erinnerung der Opfer des Nationalsozialismus‘. Eine zweite lebensgroße Marmorfigur steht seit gestern auf dem Hospitalhofplatz. … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Presse | Verschlagwortet mit ,

Es waren nur zwei …

Von Sophia Bernhardt Oberursel. «Es waren nur zwei Juden aus Oberursel, die deportiert wurden, alle anderen konnten gerettet werden.» Diesen Satz hat Historikerin Angelika Rieber zu Beginn ihrer Nachforschungen über die Opfer des Nationalsozialismus in Oberursel oft gehört. Gemeint waren … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Neues, Presse | Verschlagwortet mit ,