Schlagwort-Archive: Opfer

Zurück Seite 1/1 Vor

A. Rieber veröffentlicht Artikel über das Schicksal Oberurseler Christen jüdischer Herkunft

Die Oberurseler Heimatforscherin und Mitglied der Initiative Opferdenkmal Angelika Rieber hat das Schicksal der Christen jüdischer Herkunft in Oberursel erforscht. Einen ausführlichen Beitrag hierzu hat sie im Jahrbuch des Hochtaunuskreises 2011 veröffentlicht. Nach ihren Erkenntnissen gehörten Anfang des letzten Jahrhunderts … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Umfeld und Schicksale | Verschlagwortet mit , , ,

Angelika Rieber sprach in Hofgeismar über Oberurseler Schicksale

Veröffentlicht unter Umfeld und Schicksale | Verschlagwortet mit , , , ,

„Auf einmal waren wir Juden“

Oberursel (ow). Die Verfolgung von Christen jüdischer Herkunft und das Schicksal jüdischer Partner in „Mischehen“ rücken erst seit jüngster Zeit stärker in den Blick.

Veröffentlicht unter Presse | Verschlagwortet mit , , ,

Dänemark-Reise wird zum Verhängnis

Ludwig von Gans Von Angelika Rieber Die Villa Gans in der Königsteiner Straße ist nicht nur Oberurselern bekannt. Seit 1994 zieht das „Theater im Park“ neben der Villa im Sommer Theaterbegeisterte aus der Umgebung an. Ursprünglich wurde die Villa 1909 … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Presse | Verschlagwortet mit , , ,

Christlicher Ehepartner schützte nicht

Deportation im Hochtaunus von Angelika Rieber Die Verfolgung von Christen jüdischer Herkunft und das Schicksal jüdischer Partner in „Mischehen“ rücken erst seit jüngster Zeit stärker in den Blick. Zum Teil wurde ihr Schicksal bislang weniger wahrgenommen, da die Christen mit … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Presse | Verschlagwortet mit , , ,

„Der Polizei zugeführt“

von Angelika Rieber Oberursel: Theodor Wolfskehl starb in der Zelle

Veröffentlicht unter Presse | Verschlagwortet mit , , ,

Ihr „Verbrechen“ – Eine jüdische Mutter

Bad Homburg: Im KZ litt Bertha Harth noch 15 Monate / Familie hält Erinnerung an die ehemalige Verkäuferin wach Weiterlesen

Veröffentlicht unter Presse | Verschlagwortet mit , , ,

Euthanasieopfer aus Oberursel

Kürzlich konnten Mitglieder der Initiative Opferdenkmal Einblick in Unterlagen der Gedenkstätte Hadamar nehmen. Der Ermordung von Kranken während der Zeit des Nationalsozialismus, verharmlosend „Euthanasie“ (griechisch „schöner Tod“) genannt, fielen auch Menschen zum Opfer, die einen Bezug zu Oberursel hatten. Weiterlesen

Veröffentlicht unter Umfeld und Schicksale | Verschlagwortet mit , ,